Gewähltes Land:
Flagge Schweiz Schweiz
Weitere Länder:
Mit DVD

GEOlino EXTRA 87/2021

Availability:
  • Verfügbar - Nur solange der Vorrat reicht
CHF 24,70
inkl. MwSt., zzgl. Versand

GEOlino EXTRA 87/2021

Diese Inhalte erwarten Dich:

Tierische Helfer

  • Tierische Helfer:
    Wie Cowgirl Emilee und ihr Pferd 8000 Rinder in Schach halten
  • Luftpost:
    Die Geschichte der Brief-Taube
  • Superfaden:
    Warum Forschende Spinnen melken

GEOLINO EXTRA Film-DVD
Die Bärenhunde von Nevada

Lauflänge ca. 52 Minuten

Ein ausgewachsener Schwarzbär im Vorgarten – eine ziemlich aufregende Vorstellung, oder? Im Bundesstaat Nevada im Westen der USA kann das schon mal vorkommen. Denn wenn in der Natur die Nahrung knapp wird, zieht es die Bären in die Siedlungen: Sie suchen in Mülltonnen nach Futter. Meist flüchten die Tiere zwar, wenn sie gestört werden, doch hin und wieder greifen sie auch Menschen an. Vielerorts werden die Bären dann erschossen. Damit es nicht so weit kommen muss, hat sich der Biologe Carl Lackey etwas einfallen lassen:  Er fängt die Bären ein und jagt Ihnen mit seinen Karelischen Bärenhunden einen solchen Schreck ein, dass  sie das Weite suchen – und sich so schnell nicht zurück in die Siedlung  wagen. Wie er die Bären in die Falle lockt und seine tierischen Helfer  ausbildet? Seht selbst ...

DARUM LOHNT ES SICH: Es wird laut, es wird aufregend,  und am Ende wird alles gut! Wie die Karelischen Bärenhunde durch ihre Furchtlosigkeit Menschen und Bären gleichermaßen beschützen, zeigt diese „GEO Reportage“ auf wirklich beeindruckende Weise.

 

  • Artikelnummer
    1998367
  • Verkauf durch

Diese Inhalte erwarten Dich:

Tierische Helfer

  • Tierische Helfer:
    Wie Cowgirl Emilee und ihr Pferd 8000 Rinder in Schach halten
  • Luftpost:
    Die Geschichte der Brief-Taube
  • Superfaden:
    Warum Forschende Spinnen melken

GEOLINO EXTRA Film-DVD
Die Bärenhunde von Nevada

Lauflänge ca. 52 Minuten

Ein ausgewachsener Schwarzbär im Vorgarten – eine ziemlich aufregende Vorstellung, oder? Im Bundesstaat Nevada im Westen der USA kann das schon mal vorkommen. Denn wenn in der Natur die Nahrung knapp wird, zieht es die Bären in die Siedlungen: Sie suchen in Mülltonnen nach Futter. Meist flüchten die Tiere zwar, wenn sie gestört werden, doch hin und wieder greifen sie auch Menschen an. Vielerorts werden die Bären dann erschossen. Damit es nicht so weit kommen muss, hat sich der Biologe Carl Lackey etwas einfallen lassen:  Er fängt die Bären ein und jagt Ihnen mit seinen Karelischen Bärenhunden einen solchen Schreck ein, dass  sie das Weite suchen – und sich so schnell nicht zurück in die Siedlung  wagen. Wie er die Bären in die Falle lockt und seine tierischen Helfer  ausbildet? Seht selbst ...

DARUM LOHNT ES SICH: Es wird laut, es wird aufregend,  und am Ende wird alles gut! Wie die Karelischen Bärenhunde durch ihre Furchtlosigkeit Menschen und Bären gleichermaßen beschützen, zeigt diese „GEO Reportage“ auf wirklich beeindruckende Weise.

 

  • Artikelnummer
    1998367
  • Verkauf durch
Loading...