Gewähltes Land:
Flagge Österreich Österreich
Weitere Länder:
Limitierte Edition

ProMare Datum GEO Charity

Availability:
  • Verfügbar - Nur solange der Vorrat reicht
1.990,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

ProMare Datum GEO Charity

Bitte beachten Sie:

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse. Sie erhalten nach Ihrer Bestellung eine Rechnung vom GEO Versand-Service. Durch die aktuelle Covid-19 Situation kommt es leider zu Lieferverzögerungen.  

Die Auslieferungszeit beträgt aktuell 6 Wochen. 

Vom Meer inspiriert, für mehr gemacht 

Mit der "ProMare Datum GEO Charity" präsentieren die Zeitschrift GEO und Mühle-Glashütte einen ebenso stilvollen wie robusten Zeitmesser für die Individualisten und Individualistinnen unter den Outdoorfans. Die eigentliche Herkunft dieser Uhrenfamilie verrät schon ihr Name: Er stammt ursprünglich aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie: "Für das Meer". Im Mittelpunkt stehen bei der sportiven „ProMare Datum GEO Charity“ die Mühle-typischen nautischen Tugenden - beste Ablesbarkeit, Präzision und Robustheit. 

 

Setzen Sie ein Zeichen für die Meere!

Herrenlose Fischernetze aus Kunststoff treiben rund um Rügen in der Ostsee oder haben sich an Schiffswracks verfangen, die dort auf dem Meeresgrund liegen. Sie sind eine lebensbedrohliche Gefahr für alle Meeresbewohner. Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. führt seit 2019 regelmäßig Bergungsaktionen durch, um Geisternetze einzusammeln und zu heben. Mit jedem verkauften Exemplar der Uhr wird diese Arbeit unterstützt, denn vom Kaufpreis jeder "ProMare Datum GEO Charity" gehen 100 Euro direkt an die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. Mit einer Spende von 100 Euro lassen sich rund 100 kg Geisternetze bergen. Diese Uhr ist auf 102 Exemplare limitiert, denn so viele Arten werden durch die Netzbergung geschützt: Fische, Schweinswale, Krebstiere, Seevögel und Robben. 

 

Das Gehäuse 

Die "ProMare Datum GEO Charity" ist für Bewegung gemacht - und von ihr inspiriert. Ein Merkmal, das sich schon im Design des Outdoor-Zeitmessers offen zeigt. So laufen die fließenden Formen des geschliffenen und polierten Edelstahl-Gehäuses in einem seitlichen Flankenschutz aus. Getragen wird das robuste und mit 44 Millimetern großzügig dimensionierte Gehäuse an einem schwarzem, wasserfesten Leder-/Kautschukband mit blauen Kontrastnähten.  

Die "ProMare Datum GEO Charity" ist der neueste Zeitmesser der Uhrenfamilie. Die robuste Sportuhr glänzt mit einem bis 30 bar wasserdichten Gehäuse inkl. verschraubter Krone und 2,5 mm starkem Saphirglas. Zudem wurde eigens für die limitierte GEO-Edition ein türkisblaues Zifferblatt sowie eine exklusive Rotor-Gravur mit GEO Schriftzug und Geisternetzsymbolen entwickelt. In glänzendem Schwarz präsentiert sich zudem die Lünette der "ProMare Datum GEO Charity". Das ist vor allem ein Verdienst des Keramik-Inlays, das zudem auch noch sehr kratzfest und farbbeständig ist.  

 

Das Zifferblatt 

Die nautische Tugend der hohen Robustheit wird durch ein hervorragend ablesbares Zifferblatt ergänzt. Großflächig mit Leuchtmasse belegte Zeiger und Indizes sowie ein Sekundenzeiger mit grüner Spitze heben sich bei Tag kontrastreich vom blauen Zifferblatt ab. Bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt eine gute Nachtablesbarkeit für Orientierung, die in einem stark nachleuchtenden Dreieck bei 12 Uhr gipfelt. 

Für alle, die draußen unterwegs sind, ist das schnelle Erfassen der Zeit unter allen Lichtverhältnissen elementar. Beste Ablesbarkeit wird bei der "ProMare Datum GEO Charity" deshalb großgeschrieben. Das gilt nicht nur für das schnelle Erfassen der Zeit, sondern auch für das einfache Erkennen des Datums. Dieses ist in der "ProMare Datum GEO Charity" ca. 30 % größer als in vergleichbaren Uhren und hat es damit zu Recht verdient, ausdrücklich im Namen dieser Mühle-Uhr erwähnt zu werden.  

 

Das Mühle-Uhrwerk

Im Gehäuseinnern sorgt ein zuverlässiges Automatik-Uhrwerk für das präzise Messen der Zeit. Für die Präzision zeichnet bei der "ProMare Datum GEO Charity" ein SW 400-1 in der Version Mühle verantwortlich. Neben dem hauseigenen Mühle-Rotor mit GEO-Sondergravur ist es mit der von Mühle patentierten Spechthalsregulierung ausgerüstet, die auf den eigens dafür gefertigten Unruhkloben montiert wird. 

Die hauseigene Feinregulierung wurde im Jahr 2003 entwickelt. Seitdem ermöglicht sie nicht nur die besonders exakte Regulierung der Zeitmessinstrumente aus Glashütte - sie ist darüber hinaus auch besonders stoßsicher, da der Rückerzeiger durch die speziell geformte Gegendruckfeder zuverlässig in seiner Position gehalten wird. So hält die Spechthalsregulierung auch stärkeren Erschütterungen stand und ist in den sportlichen Zeitmessern von Mühle-Glashütte ein enormer funktionaler Vorteil.

Mit der Spechthals-Feinregulierung wird das Mühle-Uhrwerk von den Uhrmachern in Glashütte aufwendig in sechs Lagen reguliert. Dabei werden seine Gangwerte so eingestellt, dass sie zwischen 0 und +8 Sekunden/Tag liegen. Die hauseigene Reguliervorgabe orientiert sich zum einen an der Chronometernorm und soll zum anderen ein Nachgehen der Uhr verhindern. Denn kein Träger einer Mühle-Uhr soll aufgrund seiner Uhr zu spät kommen.

 

Technische Details: ProMare Datum GEO Charity

Uhrwerk: SW 400, Automatik; Version Mühle mit patentierter Spechthalsregulierung, Mühle-Rotor mit GEO-Sondergravur und charakteristischen Oberflächenveredelungen. Sekundenstopp. Datumschnellkorrektur. 38 h Gangreserve. 

Gehäuse: Edelstahl geschliffen/poliert. Lünette mit schwarzem Keramik-Inlay. Gewölbtes, doppelt entspiegeltes Saphirglas. Boden mit Sichtfenster. Verschraubte Krone. Durchmesser 44,0 mm; H 12,0 mm. Wasserdicht bis 30 bar. 

Band: Wasserfestes Leder-/Kautschukband mit Dornschließe aus Edelstahl. Anstoßbreite: 22 mm. Bandstege verschraubt. 

Zifferblatt: Farbe Blau. Applizierte Indizes. Zeiger und Stundenmarkierungen mit Super-LumiNova belegt.   

Limitierung: 102 Exemplare

 

Durch die aktuelle Covid-19 Situation kommt es leider zu Lieferverzögerungen.  

Die Auslieferungszeit beträgt aktuell 6 Wochen. 

  • Artikelnummer
    G729343
  • Verkauf durch

Bitte beachten Sie:

Die Zahlung erfolgt per Vorkasse. Sie erhalten nach Ihrer Bestellung eine Rechnung vom GEO Versand-Service. Durch die aktuelle Covid-19 Situation kommt es leider zu Lieferverzögerungen.  

Die Auslieferungszeit beträgt aktuell 6 Wochen. 

Vom Meer inspiriert, für mehr gemacht 

Mit der "ProMare Datum GEO Charity" präsentieren die Zeitschrift GEO und Mühle-Glashütte einen ebenso stilvollen wie robusten Zeitmesser für die Individualisten und Individualistinnen unter den Outdoorfans. Die eigentliche Herkunft dieser Uhrenfamilie verrät schon ihr Name: Er stammt ursprünglich aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie: "Für das Meer". Im Mittelpunkt stehen bei der sportiven „ProMare Datum GEO Charity“ die Mühle-typischen nautischen Tugenden - beste Ablesbarkeit, Präzision und Robustheit. 

 

Setzen Sie ein Zeichen für die Meere!

Herrenlose Fischernetze aus Kunststoff treiben rund um Rügen in der Ostsee oder haben sich an Schiffswracks verfangen, die dort auf dem Meeresgrund liegen. Sie sind eine lebensbedrohliche Gefahr für alle Meeresbewohner. Die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. führt seit 2019 regelmäßig Bergungsaktionen durch, um Geisternetze einzusammeln und zu heben. Mit jedem verkauften Exemplar der Uhr wird diese Arbeit unterstützt, denn vom Kaufpreis jeder "ProMare Datum GEO Charity" gehen 100 Euro direkt an die Gesellschaft zur Rettung der Delphine e.V. Mit einer Spende von 100 Euro lassen sich rund 100 kg Geisternetze bergen. Diese Uhr ist auf 102 Exemplare limitiert, denn so viele Arten werden durch die Netzbergung geschützt: Fische, Schweinswale, Krebstiere, Seevögel und Robben. 

 

Das Gehäuse 

Die "ProMare Datum GEO Charity" ist für Bewegung gemacht - und von ihr inspiriert. Ein Merkmal, das sich schon im Design des Outdoor-Zeitmessers offen zeigt. So laufen die fließenden Formen des geschliffenen und polierten Edelstahl-Gehäuses in einem seitlichen Flankenschutz aus. Getragen wird das robuste und mit 44 Millimetern großzügig dimensionierte Gehäuse an einem schwarzem, wasserfesten Leder-/Kautschukband mit blauen Kontrastnähten.  

Die "ProMare Datum GEO Charity" ist der neueste Zeitmesser der Uhrenfamilie. Die robuste Sportuhr glänzt mit einem bis 30 bar wasserdichten Gehäuse inkl. verschraubter Krone und 2,5 mm starkem Saphirglas. Zudem wurde eigens für die limitierte GEO-Edition ein türkisblaues Zifferblatt sowie eine exklusive Rotor-Gravur mit GEO Schriftzug und Geisternetzsymbolen entwickelt. In glänzendem Schwarz präsentiert sich zudem die Lünette der "ProMare Datum GEO Charity". Das ist vor allem ein Verdienst des Keramik-Inlays, das zudem auch noch sehr kratzfest und farbbeständig ist.  

 

Das Zifferblatt 

Die nautische Tugend der hohen Robustheit wird durch ein hervorragend ablesbares Zifferblatt ergänzt. Großflächig mit Leuchtmasse belegte Zeiger und Indizes sowie ein Sekundenzeiger mit grüner Spitze heben sich bei Tag kontrastreich vom blauen Zifferblatt ab. Bei schlechten Lichtverhältnissen sorgt eine gute Nachtablesbarkeit für Orientierung, die in einem stark nachleuchtenden Dreieck bei 12 Uhr gipfelt. 

Für alle, die draußen unterwegs sind, ist das schnelle Erfassen der Zeit unter allen Lichtverhältnissen elementar. Beste Ablesbarkeit wird bei der "ProMare Datum GEO Charity" deshalb großgeschrieben. Das gilt nicht nur für das schnelle Erfassen der Zeit, sondern auch für das einfache Erkennen des Datums. Dieses ist in der "ProMare Datum GEO Charity" ca. 30 % größer als in vergleichbaren Uhren und hat es damit zu Recht verdient, ausdrücklich im Namen dieser Mühle-Uhr erwähnt zu werden.  

 

Das Mühle-Uhrwerk

Im Gehäuseinnern sorgt ein zuverlässiges Automatik-Uhrwerk für das präzise Messen der Zeit. Für die Präzision zeichnet bei der "ProMare Datum GEO Charity" ein SW 400-1 in der Version Mühle verantwortlich. Neben dem hauseigenen Mühle-Rotor mit GEO-Sondergravur ist es mit der von Mühle patentierten Spechthalsregulierung ausgerüstet, die auf den eigens dafür gefertigten Unruhkloben montiert wird. 

Die hauseigene Feinregulierung wurde im Jahr 2003 entwickelt. Seitdem ermöglicht sie nicht nur die besonders exakte Regulierung der Zeitmessinstrumente aus Glashütte - sie ist darüber hinaus auch besonders stoßsicher, da der Rückerzeiger durch die speziell geformte Gegendruckfeder zuverlässig in seiner Position gehalten wird. So hält die Spechthalsregulierung auch stärkeren Erschütterungen stand und ist in den sportlichen Zeitmessern von Mühle-Glashütte ein enormer funktionaler Vorteil.

Mit der Spechthals-Feinregulierung wird das Mühle-Uhrwerk von den Uhrmachern in Glashütte aufwendig in sechs Lagen reguliert. Dabei werden seine Gangwerte so eingestellt, dass sie zwischen 0 und +8 Sekunden/Tag liegen. Die hauseigene Reguliervorgabe orientiert sich zum einen an der Chronometernorm und soll zum anderen ein Nachgehen der Uhr verhindern. Denn kein Träger einer Mühle-Uhr soll aufgrund seiner Uhr zu spät kommen.

 

Technische Details: ProMare Datum GEO Charity

Uhrwerk: SW 400, Automatik; Version Mühle mit patentierter Spechthalsregulierung, Mühle-Rotor mit GEO-Sondergravur und charakteristischen Oberflächenveredelungen. Sekundenstopp. Datumschnellkorrektur. 38 h Gangreserve. 

Gehäuse: Edelstahl geschliffen/poliert. Lünette mit schwarzem Keramik-Inlay. Gewölbtes, doppelt entspiegeltes Saphirglas. Boden mit Sichtfenster. Verschraubte Krone. Durchmesser 44,0 mm; H 12,0 mm. Wasserdicht bis 30 bar. 

Band: Wasserfestes Leder-/Kautschukband mit Dornschließe aus Edelstahl. Anstoßbreite: 22 mm. Bandstege verschraubt. 

Zifferblatt: Farbe Blau. Applizierte Indizes. Zeiger und Stundenmarkierungen mit Super-LumiNova belegt.   

Limitierung: 102 Exemplare

 

Durch die aktuelle Covid-19 Situation kommt es leider zu Lieferverzögerungen.  

Die Auslieferungszeit beträgt aktuell 6 Wochen. 

  • Artikelnummer
    G729343
  • Verkauf durch
Loading...